In unserer etwa 2-stündigen Informationsveranstaltung erfahren Sie kurz und kompakt alles über die Geburt in unserem Hause, die Vorbereitung und die Zeit danach. Sie können Mitarbeiter*innen unseres Teams persönlich kennenlernen. Folgende Themen stehen besonders im Blickpunkt der Veranstaltung:

  • Unsere Zahlen und Räumlichkeiten       
  • Intensivschwangerenberatung
  • Anmeldung zur Geburt
  • Schwangerschaft und Geburtsablauf
  • Schmerzbehandlung während der Geburt
  • Nabelschnurblutspende
  • Kinderärztliche Versorgung
  • Ihre Zeit auf der Wochenstation
  • Kursangebote unserer Hebammen, Kinderärzte und Psychologen
  • Aus gegebenem Anlass können wir momentan auch noch keine Kreißsaalführungen anbieten. Sie finden alle Räume in unserer Galerie.

HINWEIS: Die Infoveranstaltungen finden einmal im Monat online und einmal in Präsenz statt. Jeweils am 1. Mittwoch im Monat ist die online-Veranstaltung und der 3. Samstag findet vor Ort in unserem Mitarbeiterrestaurant im Haus V statt.

Der Einlass zur Präsenzveranstaltung erfolgt mit Nachweis eines aktuellen negativen zertifizierten Corona‐Tests (Schnelltest, max. 24h oder PCR‐Test, max. 48 h zurückliegend). Ein Selbsttest ist nicht ausreichend!

Es besteht eine generelle Maskenpflicht für alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer während der gesamten Veranstaltung.

Außerdem werden alle Teilnehmer schriftlich nach Corona‐Symptomen befragt, das Ausfüllen des Formulars durch die Teilnehmerinnen und Teilnehmer erfolgt mit persönlichem Kugelschreiber. Eine Kursteilnahme bei Corona-typischen Symptomen ist nicht möglich.

Nächste Termine 2022/2023:

19. November 2022, (Sa, 11:00 Uhr) - Mitarbeiterrestaurant, Haus V, 1. Etage, Industriestraße 40

07. Dezember 2022 (Mi, 19:00 Uhr) - online*
17. Dezember 2022 (Sa, 11:00 Uhr) - Mitarbeiterrestaurant, Haus V, 1. Etage, Industriestraße 40

04. Januar 2023 (Mi, 19:00 Uhr) - online*
21. Januar 2023 (Sa, 11:00 Uhr) - Mitarbeiterrestaurant, Haus V, 1. Etage, Industriestraße 40

01. Februar 2023 (Mi, 19:00 Uhr) - online*
18. Februar 2023 (Sa, 11:00 Uhr) - Mitarbeiterrestaurant, Haus V, 1. Etage, Industriestraße 40

01. März 2023 (Mi, 19:00 Uhr) - online*
18. März 2023 (Sa, 11:00 Uhr) - Mitarbeiterrestaurant, Haus V, 1. Etage, Industriestraße 40

05. April 2023 (Mi, 19:00 Uhr) - online*
15. April 2023 (Sa, 11:00 Uhr) - Mitarbeiterrestaurant, Haus V, 1. Etage, Industriestraße 40

03. Mai 2023 (Mi, 19:00 Uhr) - online*
20. Mai 2023 (Sa, 11:00 Uhr) - Mitarbeiterrestaurant, Haus V, 1. Etage, Industriestraße 40

07. Juni 2023 (Mi, 19:00 Uhr) - online*
17. Juni 2023 (Sa, 11:00 Uhr) - Mitarbeiterrestaurant, Haus V, 1. Etage, Industriestraße 40

05. Juli 2023 (Mi, 19:00 Uhr) - online*
15. Juli 2023 (Sa, 11:00 Uhr) - Mitarbeiterrestaurant, Haus V, 1. Etage, Industriestraße 40

02. August 2023 (Mi, 19:00 Uhr) - online*
19. August 2023 (Sa, 11:00 Uhr) - Mitarbeiterrestaurant, Haus V, 1. Etage, Industriestraße 40

06. September 2023 (Mi, 19:00 Uhr) - online*
16. September 2023 (Sa, 11:00 Uhr) - Mitarbeiterrestaurant, Haus V, 1. Etage, Industriestraße 40

04. Oktober 2023 (Mi, 19:00 Uhr) - online*
21. Oktober 2023 (Sa, 11:00 Uhr) - Mitarbeiterrestaurant, Haus V, 1. Etage, Industriestraße 40

01. November 2023 (Mi, 19:00 Uhr) - online*
18. November 2023 (Sa, 11:00 Uhr) - Mitarbeiterrestaurant, Haus V, 1. Etage, Industriestraße 40

06. Dezember 2023 (Mi, 19:00 Uhr) - online*
16. Dezember 2023 (Sa, 11:00 Uhr) - Mitarbeiterrestaurant, Haus V, 1. Etage, Industriestraße 40

*Diese Informationsveranstaltungen finden online statt. Eine Anmeldung ist nicht notwendig. Sie können am jeweiligen Termin direkt unter dem Link www.klinikum-dresden.de/geburtshilfe_trachau/Infoveranstaltung einloggen und teilnehmen.

Hier geht‘s zum virtuellen Veranstaltungsraum

Auch im ONLINE-Format stehen wir gern Rede und Antwort. Daher sind Sie freundlich aufgefordert, uns Ihre Fragen zu stellen.

Technische Voraussetzungen und Tipps für die Video-Konferenz

  • Ein Webbrowser mit WebRTC Unterstützung (aktuelle Versionen von Microsoft Edge (Chromium-based, Firefox oder Chrome) – bei Apple Based Systemen Safari oder Firefox in jeweils aktuellen Versionen
  • Ein Headset oder eine andere Kombination von Mikrofon und Lautsprecher (z.B. Konferenzspinne). Alternativ für die Telefoneinwahl – ein Telefon mit MFV Wahl.
  • Bei Teilnehmer*innen aus besonders gesicherten Netzen (z. B. Kliniken/Praxen) ist es ratsam, in einem Vorabtest zu prüfen, ob ggf. Proxies oder Firewalls entsprechend anzupassen sind.
  • Optional: eine Webcam (extern oder ggf. im Laptop verbaut)

Mehr zur Entbindung und zu unseren Räumlichkeiten erfahren Sie hier:

 

Präsentation zur Informationsveranstaltung

Liebe werdende Eltern!

Wir möchten Ihnen an dieser Stelle unsere geburtshilfliche Klinik vorstellen und einen kleinen Einblick in unsere Arbeit und unsere Räumlichkeiten bieten.

Im Jahr 2021 wurden 1669 Frauen im Städtischen Klinikum Dresden entbunden. Bei 19,7% der Patientinnen war ein Kaiserschnitt notwendig. Es wurden 29 Zwillingspärchen und einmal Drillinge geboren.

Wir haben große Erfahrung bei der Entbindung aus Beckenendlage. So wurden letztes Jahr 44 Kinder vaginal aus dieser Position geboren.

Unsere Dammschnittrate betrug 8,5%.

Unsere geburtshilfliche Klinik ist ein Perinatalzentrum Level II, das heißt, dass wir Geburten ab der 29+0.SSW und ab einem Schätzgewicht von über 1000g durchführen können. Natürlich betreuen wir Sie aber bereits auch schon in früheren Schwangerschaftswochen bei Problemen. Wir betreuen Frauen mit Mehrlingsschwangerschaften und auch Frauen mit diabetischen Erkrankungen.

Es betreut Sie im Kreißsaal und auf der Wochenstation ein Team aus 31 Hebammen, 4 Kinderkrankenschwestern, 1 Krankenschwester und zahlreiche Hebammenschülerinnen. Aktuell werden wir zusätzlich durch die Hebammen und Kinderkrankenschwestern des Friedrichstädter Standortes tatkräftig unterstützt.

Von ärztlicher Seite sind Chefarzt Dr. Udo Nitschke, 3 Oberärzte, 2 Fachärzte und 7 Assistenzärzte für Sie da. 2 Kolleginnen vom Friedrichstädter Standort unterstützen uns.

Rund um die Uhr sind sind ein Team aus 2 Frauenärzten2 Kinderärzten und 2 Anästhesisten vor Ort.

Sie finden unsere Frauenklinik im Norden Dresdens in Trachau zwischen der Industriestrasse und Kopernikusstrasse.

 

Für eilige und dringende Fälle stehen 4 Storchenparklätze auf dem Klinikgelände zur Verfügung, bitte lassen Sie sich im Kreißsaal die nötige Parkkarte aushändigen.

Der Zugang für ISB-Patientinnen befindet sich im Haus E, bitte kommen Sie mit Mundschutz und ohne Begleitperson. Hier werden Sie von der Sprechstundenhebamme mittels Fragebogen hinsichtlich Covid-19-Risiko befragt und erhalten eine Temperaturkontrolle.

Bitte bringen Sie für unsere spezielle Sprechstunde den Überweisungsschein Ihres niedergelassenen Gynäkologen mit.

Eine Terminvergabe für die Intensivschwangerenberatung erfolgt unter der Telefonnummer 0351/8562463.

Aktuell erfolgt die Anlage des Krankenblatts telefonisch. Bitte vereinbaren Sie unter o.g. Telefonnummer einen Termin für den telefonischen Rückruf durch unsere Hebammen. Bitte halten Sie für das Gespräch Ihren Mutterpass bereit.

Der Zugang für Patientinnen zur Geburt oder anderen Gründen für eine stationäre Aufnahme befindet sich im Haus F/Schiebetür. Sie werden zunächst mittels Fragebogen zum Covid-19-Risiko befragt und erhalten einen Antigen-Schnelltest.

Bitte halten Sie Ihren Mutterpass bereit, auch Ihre Chipkarte benötigen wir zur Aufnahme.

Es darf zur Geburt eine Begleitperson in den Kreißsaal mitkommen, diese wird ebenfalls befragt und erhält einen Antigen-Schnelltest. Die Begleitperson darf nicht wechseln, den Kreißsaal nicht verlassen und muss einen Mund-Nasenschutz tragen. Daher denken Sie bitte an ausreichend Verpflegung für Ihre Begleitung.

Das Fahrzeug kann bei Kreißsaalaufnahme gerne auf dem Storchenparkplatz abgestellt werden. Hierzu benötigen Sie eine Parkkarte, welche Sie im Kreißsaal erhalten.

Häufig geleiten wir Sie zuerst in unseren Vorbereitungsraum. Hier können wir ein Aufnahme-CTG schreiben, Sie untersuchen und auch per Ultraschall Ihr Kind, Fruchtwasser, die Plazenta und einiges mehr beurteilen.

Wir besprechen in Ruhe das weitere situationsgerechte Vorgehen.

Wenn die Geburt noch nicht weit vorangeschritten ist, Sie vielleicht zur Geburtseinleitung oder zur Überwachung bei drohender Frühgeburt kommen, stehen für Sie 2 Entspannungsräume bereit.

Wir bereiten Ihnen gerne ein angenehmes Entspannungsbad vor.

Das warme Wasser entspannt Körper und Geist.

Wir haben 3 Kreißsääle, in welchen Sie Ihr Kind gebären können. Sie sind natürlich alle funktionell ähnlich eingerichtet mit feinen individuellen Noten. Jeder Kreißsaal besitzt eine WC- und Wascheinheit.

Sie können nach der Geburt des Kindes gerne die Nabelschnur auspulsieren lassen.

Wir praktizieren das Bonding im Kreißsaal, das heißt, dass Ihr Kind direkt nach der Entbindung auf Ihre Brust gelegt wird und sie Zeit haben sich in Ruhe zu beschnuppern und kennenzulernen.

Die erste Stunde nach der Geburt ist die sensibelste Phase für das Knüpfen erster Bande zwischen Eltern und Baby.

Das Wiegen und weitere Untersuchungen erfolgen nach dieser wichtigen gemeinsamen Zeit.

Dies ist Saal 1, unser größter Kreißsaal mit großem Rundbett.

Sie können verschiedene Geburtpositionen wählen, so dass die Geburt so angenehm und individuell wie möglich für Sie wird. Ein Gebärhocker kann ebenfalls genutzt werden. Unsere Hebammen beraten Sie gerne und finden gemeinsam mit Ihnen die beste Position.

Im Saal 2 haben Sie die Möglichkeit in der Gebärwanne zu entbinden. Dies haben im letzten Jahr 37 Frauen getan.

Die größte positive Wirkung bei einer Wannengeburt ist die Schmerzlinderung während der Wehen durch die Wärme und den Wasserdruck auf den Bauch. Die Geburtsdauer kann verkürzt werden und die Rate an Geburtsverletzungen ist geringer. Eine PDA ist in diesem Zusammenhang nicht möglich.

Natürlich können Sie im Saal 2 auch an Land gebären. Auch dieses Geburtsbett lässt sich in verschiedene Positionen einstellen.

Im Saal 3 befindet sich ein großes Rundbett in gemütlichem Ambiente.

Sollte aus verschiedenen Gründen die vaginale Geburt nicht möglich sein, kann der im Kreißsaalbereich integrierte OP-Bereich mit Kreißsaal-OP, Überwachungsraum und Kindereinheit genutzt werden.

Der Kreißsaal-OP ist natürlich praktisch eingerichtet. Wir bevorzugen die Durchführung eines Kaiserschnittes in Spinalanästhesie, wenn möglich. Zur Unterstützung darf gerne eine Begleitperson mit in den OP-Saal.

Damit Sie auch bei einem Kaiserschnitt möglichst schnell eine innige Bindung zu Ihrem Kind aufbauen können, führen wir die Bondingsectio durch. Das heißt, dass Ihr Kind unter bestimmten Voraussetzungen während der weiteren Versorgung auf Ihrer Brust bei Ihnen kuscheln kann.

Nach einem Kaiserschnitt werden Sie anschließend im angegliederten Überwachungsraum betreut. Ihr Partner und Ihr Baby können bei Ihnen sein. Sie können auch gerne die ersten Stillversuche starten.

Sollte Ihr Kind einen schlechten Start ins Leben haben, können unsere Kinderärzte sofort helfen. Dies ist zum Beispiel die Versorgungseinheit für die Neugeborenen.

Unserer Kreißsaal befindet sich in unmittelbarer Nähe zur Kinderintensivstation, so dass Ihr Kind innerhalb kürzester Zeit qualifiziert versorgt werden kann, sollte es zu nicht vorhersehbaren Problemen kommen.

Unsere Kinderärzte betreuen Ihr Kind aber nicht nur bei Notfällen, sondern auch auf der Wochenstation regulär z.B. zur den Vorsorgeuntersuchungen.

Auf der Intensivstation für Neu- und Frühgeborene können Kinder ab der 29+0.SSW betreut werden. Es gibt auf dieser Station Elternzimmer und natürlich eine Stillbetreuung. Desweiteren wird auch in besonderen Fällen eine psychologische Betreuung ermöglicht.

Unsere Kinderärzte besetzen auch den Babynotarztdienst und betreuen andere Dresdner Geburtskliniken mit.

Nach ca. 2-3h Nachbetreuung im Kreißsaal beziehen Sie Ihr Zimmer auf der Wochenstation.

Aktuell ist der Besuch der Begleitperson unter der Geburt für 1h zwischen 15 und 18Uhr möglich.

Ein 24h-Rooming-In ist für uns selbstverständlich. Von Anfang an wird Ihr Kind, sofern es gesund ist, mit Ihnen im Zimmer untergebracht. Die gemeinsame Zeit ist wichtig für das gegenseitige Kennenlernen.

Wir bieten Ihnen Hilfe und Unterstützung beim Stillen, gerne auch zusätzlich durch unsere speziell ausgebildeteten Still- und Laktationsberaterinnen nach IBCLC. Unsere Mitarbeiterinnen geben Ihnen viele Tipps und Tricks für ein langfristiges erfolgreiches Stillerlebnis.

Durch unsere Frauenärzte erfolgt täglich eine Wochenbettsvisite.

Dies ist eines unserer Zweibettzimmer.

Gemeinsam mit Ihnen bereiten wir Sie auf die Zeit nach dem Klinikaufenthalt vor und sorgen dafür, dass Sie sich zu Hause im Umgang mit Ihrem Neugeborenen sicher fühlen.

Wir bieten Zwei- oder Einbettzimmer. Desweiteren haben wir 6 komfortabel eingerichtete Familienzimmer, welche von frischgebackenen Eltern bezogen werden können.

Das Pflegeteam ist rund um die Uhr für Sie und Ihr Baby da, es betreut Sie individuell, ganz nach Ihren Bedürfnissen.

Unsere Dynamofans freuen sich über den Aufenthalt in unserem Dynamozimmer.

Die Essensversorgung erfolgt zum Frühstück und Abendbrot über ein Buffett mit großer Auswahl.

Im Mittagsangebot finden Sie verschiedene Gerichte zur Wahl.

 

Üblicherweise bleiben unsere frischentbundenen Frauen ca. 3 Tage nach vaginaler Geburt stationär. Patientinnen nach Kaiserschnitt werden im Normalfall nach 4 Tagen entlassen. Sie haben bei uns auch die Möglichkeit der ambulanten Geburt, so dass Sie nach 6h Betreuung unsere Klinik wieder verlassen können.

Wir hoffen diese virtuelle Führung hat Ihnen einen kleinen Einblick in unsere Geburtsklinik gegeben.

Sobald wieder Kreißsaalführungen möglich sind laden wir Sie herzlich dazu ein!

In den Geburtsvorbereitungskursen erfahren Sie alles rund um Schwangerschaft, Geburt, Wochenbett und Stillen. Dabei geben wir Ihnen Informationen über Veränderungen in den letzten Schwangerschaftswochen, den normalen Geburtsablauf mit seinen einzelnen Phasen, Möglichkeiten der Schmerzlinderung, die erste Zeit des Wochenbettes und Grundlagen des Stillens. Außerdem gibt es praktische Übungen, die Ihnen helfen, gut durch Geburt und Wochenbett zu kommen, z.B. mithilfe von Entspannungsübungen, Atemtechniken und verschiedenen Geburtspositionen.

Wir empfehlen, den Kurs ab der  28. - 30. SSW zu beginnen, bei Zwillingen auch früher. Die Kosten übernimmt Ihre Krankenkasse.

Gern können Sie die Kurshebamme zur gewünschten Übernahme der Nachsorge ansprechen.

Ein Bonus zu den hebammengeführten Kursen ist ein monatlicher Beitrag unserer Kinderärzte sowie die Einführung in psychosomatische Aspekte der Schwangerschaft, Geburt und des Wochenbettes unter besonderer Aufmerksamkeit für die werdenden Väter. Dies wird liebevoll durch unsere Dipl. Psychologin Fr. Schiebe geleitet. Die genauen Termine für diese Veranstaltung finden Sie auf dieser Seite. Um den richtigen Zeitpunkt für Ihren Kurs zu finden, melden Sie sich bitte rechtzeitig an.

Einzelkurse:

  • 1 x pro Woche
  • 7 Doppelstunden, davon einmal (auf Wunsch) mit Partner oder Begleitperson (5. oder 6.Woche)
  • Dienstag 10:30 bis 12:30 Uhr oder 16:00 bis 18:00 Uhr
  • Donnerstag 10:30 bis 12:30 Uhr oder 13:30 bis 15:30 Uhr
  • Treffpunkt: Haus I in den Räumen der Physiotherapie
  • Eigenanteil für Partner / Begleitung 15,-

Zu den Terminen und der Anmeldung geht es hier.

Paarkurse Variante 1:

  • 1 x pro Woche
  • 5 Doppelstunden
  • Mittwoch 17:30 bis 19:30 Uhr
  • Treffpunkt: Haus I in den Räumen der Physiotherapie
  • Eigenanteil für Partner 80,00 € (wird von den einzelnen Krankenkassen erstattet) plus 20€ Sachkostenanteil

Zu den Terminen und der Anmeldung geht es hier.

 Paarkurse Variante 2:

  • 1 x pro Woche
  • 6 Doppelstunden
  • der 3.,4. und 6. Kursabend jeweils mit Partner
  • Montag 18:00-20:00 Uhr
  • Treffpunkt: Haus I in den Räumen der Physiotherapie
  • Partnergebühr 80 € (Kostenübernahme durch die Krankenkasse möglich)

Zu den Terminen und der Anmeldung geht es hier.

Wochenend-Kurse Variante 1:

  • Freitag 17:00 Uhr bis 20:00 Uhr – mit kleiner Pause
  • Samstag 09:00 bis 14:30 Uhr –, incl. Mittagspause
  • Sonntag 09:00 bis 14:30 Uhr - incl. Mittagspause
  • Treffpunkt: Haus 35, Dachgeschoss im Konferenzraum
  • Eigenanteil für Partner 90,00 € (z. T. von den Krankenkassen erstattungsfähig)

Zu den Terminen und der Anmeldung geht es hier.

Wochenend-Kurse Variante 2:

  • Freitag 15:30 - 20:00 Uhr "Was Frauen bewegt - Nachmittag ohne Partner" incl. 30 min. Pause
  • Paartage:
  • Samstag: 10:30 - 16:00 Uhr "Wir werden Eltern" incl. Mittagspause
  • Sonntag: 10:00 - 15:30 Uhr "Das Baby ist da" incl. Mittagspause
  • Treffpunkt: Haus I in den Räumen der Physiotherapie
  • ein kleiner Mittags-Imbiss für das Wochenende (kostenpflichtig) kann organisiert werden
  • Eigenanteil für Partner 90 € (Kostenübernahme durch die Krankenkasse individuell möglich

Zu den Terminen und der Anmeldung geht es hier.

Wochenend-Kurse Variante 3:

  • Samstag: 09:30 - 17:00 Uhr
  • Sonntag: 09:30 – 17:00 Uhr
  • Treffpunkt: Haus I in den Räumen der Physiotherapie
  • Eigenanteil für Partner 90 € (Kostenübernahme durch die Krankenkasse individuell möglich)

Zu den Terminen und der Anmeldung geht es hier.

 

Bitte beachten Sie: Eine verbindliche Anmeldung erfolgt erst, sobald Sie per E-Mail innerhalb von 14 Tagen eine Bestätigung durch die Hebamme selbst erhalten. 

 
KursartDatumAnmeldung
Januar 2023  
WE-K 1/23, Variante 120.01. - 22.01.2023Hebamme Mathilde

Die Hebammensprechstunde dient der Vorbereitung für die Aufnahme zur Geburt. Hier können wir Ihre Daten und eventuelle Risiken frühzeitig erfassen, so dass diese zum Zeitpunkt der Geburt sicher verfügbar sind. Wir beraten Sie gerne ab der 35. SSW in einem persönlichen Gespräch zu Themen rund um die Geburt Ihres Kindes in unserer Klinik. 

Wir beantworten Fragen zu Angeboten für werdende Eltern vor der Geburt, zur Schwangerschaft, zur Geburt und zum Wochenbett. Die Sprechstunde ersetzt dabei nicht die Vorsorgeuntersuchung durch den Frauenarzt oder die Geburtsvorbereitung durch Ihre Hebamme. Bei Risikoschwangerschaften oder ggf. Planung eines Kaiserschnittes sollte eine Vorstellung in unserer Intensivschwangerenberatung erfolgen.

Für die Hebammensprechstunde benötigen Sie keine Überweisung durch einen Facharzt.

Aufgrund der Corona-Pandemie findet aktuell keine Hebammensprechstunde vor Ort statt. Nehmen Sie dennoch unter der nachfolgenden Nummer Kontakt zu uns auf, um über alle weiteren Schritte informiert zu werden. 
Terminvereinbarung unter der Telefonnummer 0351 856-2451.

Wir beraten und betreuen Sie in unserer spezialisierten Sprechstunde bei Schwangerschaftsrisiken oder Erkrankungen, die schon vor der Schwangerschaft bestanden oder erst in der Schwangerschaft aufgetreten sind.

Schwerpunkte unserer Sprechstunde sind:

  • Diabetes mellitus Typ I/II, Schwangerschaftsdiabetes
  • Bluthochdruck
  • Beckenendlage
  • Mehrlingsschwangerschaften
  • Drohende Frühgeburt   
  • Wachstumsverzögerung des Kindes
  • Beratung bei Angst und psychologischen Belastungssituationen, die die Schwangerschaft und die Geburt möglicherweise beeinflussen können
  • Beratung bei Suchtproblematik (Rauchen / Tabletten / Drogen z.B. Crystal Meth)
  • individuelle Geburtsplanung bei Besonderheiten
  • Sonographie und Doppleruntersuchung

Sie benötigen für die Sprechstunde einen aktuellen Überweisungsschein Ihres Frauenarztes.

Wann? 
Montag-Freitag von 8.30 Uhr bis 11.30 Uhr  

Wo? 
Haus E im Erdgeschoss 

Terminvereinbarung telefonisch unter 0351 856-2463 oder über Doctolib

Doctolib Terminierung

Wir laden Sie herzlich zu einer Informationsstunde zum Thema STILLEN (Stillmodul 1) ein.

Die Vorbereitung auf eine erfolgreiche und erfüllte Stillzeit ist durchaus lohnenswert.

Kenntnisse zu den physiologischen Phasen, die damit einhergehenden körperlichen Veränderungen und vor allem das Wissen um die natürlichen Regulierungen sollen helfen, sich ohne Druck auf diese schöne Zeit einzulassen.

Eine unserer Still- u. Laktationsberaterinnen wird Ihnen grundlegende Informationen an die Hand geben, um Ihre Entscheidung für das Stillen zu stärken und im Besonderen die Normalitäten in der Umstellungs- und Gewöhnungsphase für Mutter und Kind zu verstehen.

Wann?
15.11. (Di), 14.12. (Mi) - jeweils von 13:00 bis 14:45 Uhr

Wo?                            
Haus 35, DG links (Schulungsraum)

Stillberaterin: Simone Bley-Nacke
Kosten: 20,00€

+++ Bitte beachten Sie: Zutritt nur über tagesaktuellen negativen Corona-Schnelltest. Weitere Informationen dazu finden Sie hier +++

Anmeldung: Anfrage senden

Einmal im Monat findet eine Gesprächsrunde mit einem unserer Kinderärzte statt. Sie erfahren alles über anstehende Vorsorge- u. Screening-Untersuchungen beim Kind (z. Bsp. U1, U2) und die Entwicklung ihres Kindes in den ersten Tagen.

Hier findet auch eine Beratung über notwendige Prophylaxen (z. Bsp. Vitamin D und gesunder Babyschlaf) statt. Fragen, die sich aus der Feindiagnostik oder Impfung ergeben, können angesprochen werden.

Im Anschluss besteht die Möglichkeit einer speziellen psychosomatischen Geburtsvorbereitung für werdende Väter.

Wann?
Bei Bedarf kann auch ein individueller Termin vereinbart werden.

Wo?
Schulungsraum Haus 35 DG li. (Industriestr. 35)

+++ Bitte beachten Sie: Zutritt nur über die 2Gplus-Regel. Weitere Informationen dazu finden Sie hier +++

Anmeldung bitte per E-Mail an Stephan Schmidt: Anfrage senden

Bei der Ultraschalluntersuchung werden Schallwellen einer bestimmten Frequenz, die der Mensch nicht hört und nicht spürt, künstlich erzeugt. Diese werden vom Körper der Schwangeren und des Kindes reflektiert und die Echowellen in ein Bild umgewandelt. Während der einfachen Ultraschalluntersuchung überprüft der Arzt/die Ärztin die Lebenszeichen des Kindes, die Position der Plazenta und die Fruchtwassermenge.

Außerdem werden dabei der Durchmesser und Umfang von Kopf und Brustkorb gemessen sowie die Länge des Oberschenkelknochens. Gibt es zusätzliche Fragestellungen können im Weiteren die Organe des Feten genauer betrachtet werden, z.B. das Herz, die Nieren oder die Bauchwand. Mittels einer Doppleruntersuchung kann die Versorgung des Fötus kontrolliertwerden.

Die Kosten für diese Untersuchung übernimmt die gesetzliche Krankenkasse.

Vater werden ist nicht schwer Väter auf die Geburt vorbereiten?

Will oder muss mein Partner mit in den Kreißsaal?
Bin ich ein guter Vater, wenn ich nicht mit zur Geburt gehe?
Stehe ich im Kreissaal im Weg?
Kann ich wirklich helfen?
Was kann ein Partner als Geburtsbegleiter tun was sollte er lassen?
Verkrafte ich dort, was ich sehe/erlebe?
Wie wirkt sich die Geburt auf unsere Liebe/ Sexualität/ Paarbeziehung aus?
Wie verwandeln wir uns als Liebes- in ein Elternpaar?
Wenn die Schwiegermutter /-mutter/ -freundin alles besser weiss
Was ist, wenn der Heultag länger dauert?

Je unvertrauter jedoch einer gebärenden Frau der Ort ist, wo sie ihr Kind zur Welt bringt, umso bedeutsamer ist der Mensch, der sie dorthin begleitet. Und dies ist fast immer der Vater. (Hodnet 2011)

Studien zeigen, dass ein Mann, der seine klar umrissene Rolle während der Geburt kennt und versteht, was     gerade geschieht, besser vor übermäßigem Stress geschützt ist und seltener Gefahr läuft, den Geburtsprozess negativ zu beeinflussen.

Wir bieten Ihnen im Rahmen der Geburtsvorbereitung eine durch unsere erfahrene Psychologin geleitete Stunde für werdende Väter / Paare an, in denen die oben genannten Fragen Raum und Antwort bekommen. Gern kann auch ein individueller Termin vereinbart werden.

Diese Runde findet im Anschluss an den Kinderarzt - Teil statt, also jeweils an einem Mittwoch 11:00 bis 12:00 Uhr.

Wann?
Bei Bedarf kann auch ein individueller Termin vereinbart werden.

Wo?
Schulungsraum Haus 35 DG li. (Industriestr. 35)

+++ Bitte beachten Sie: Zutritt nur über die 2Gplus-Regel. Weitere Informationen dazu finden Sie hier +++

Anmeldung bitte per E-Mail an Stephan Schmidt: Anfrage senden

Termine:

aktuell nicht möglich

Um das körperliche und geistige Wohlbefinden der Schwangeren zu stärken, stellen wir Ihnen Yoga als Kursangebot zur Verfügung.

Yoga bietet jedem die Chance, sich zu spüren, den Körper wahrzunehmen, sich zu entdecken und vor allem Hilfe zum Lernen, bewusst zu atmen. Die positive Wirkung beim Abbau von Stressmomenten oder seelischer Anspannung durch einen energetischen Ausgleich ist unumstritten.

Diese Technik unterstützt deshalb hervorragend die Atemarbeit unter der Geburt und somit das gezielte Entspannen.

Unsere Yogalehrerin, Frau Madeleine Haseloff, praktiziert einen individuellen und vor allem ganzheitlichen Unterricht nach modernsten Erkenntnissen.

Weitere Informationen finden Sie hier: DeinYoga-Dresden.de

Kursangebot:

  • Kurse zu 5 Einheiten á 60 min
  • Wo: Haus I (Gymnastikraum der Physiotherapie)
  • Kosten: 60,00 € / Kurs

Das Angebot ist momentan wegen Corona ausgesetzt. Wir bitten um Verständnis. Für weitere Informationen senden Sie uns gern eine Anfrage. 

Anmeldung:  Anfrage senden

Für werdende Mütter mit diabetischer Erkrankung bieten wir eine Beratung zum Thema "Präpartale Kolostrumgewinnung" an. Diese zeigt auf, wie Sie durch frühzeitige Entleerung der Brust per Hand schon vor der Geburt Muttermilch (Kolostrum) gewinnen können. Darüber hinaus geht sie den Fragen nach, wie es zu kindlichen Blutzuckerschwankungen kommen kann, was Sie bereits in der Schwangerschaft vorbeugend dagegen unternehmen können und wie sich das Risiko einer Trennung von Ihrem Kind nach der Geburt minimieren lässt.

Die Beratung ist kostenfrei.

Kursleitung: Kinderkrankenschwester und Stillberaterin (IBCLC) Simone Bley-Nacke, Hebamme und Stillberaterin (IBCLC) Jenny Hirschfelder

Weiterführende und wichtige Informationen als Download (PDF)

Termine: nach Absprache, derzeit ausschließlich online

Anmeldung: Hier

Zum Hauptinhalt springen